Hotel im Elbsandsteingebirge

Aktiv erholen im Hotel Grundmühle

Unser familiengeführtes Hotel liegt im Herzen der Sächsischen Schweiz, dem deutschen Teil des Elbsandsteingebirges. Sie finden uns links der Elbe im Bad Schandauer Ortsteil Krippen. Die ehemalige Holz- und Steinmühle ist idyllisch eingebettet zwischen Wald und plätscherndem Krippenbach, direkt am berühmten Malerweg gelegen. Bei uns wohnen Sie fernab von Stress und Hektik.

Die einzigartige Naturlandschaft des Elbsandsteingebirges ist ein Garant für Ruhe und Erholung, aber auch für Abwechslung und unvergessliche Erlebnisse. Sie verzaubert jeden Tag aufs Neue – unsere Gäste und uns selbst.
Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Gastgeber Annegret Besser & Birk Tradel

 

Urlaub Sächsische Schweiz

Hotelticket Inklusive!

Einzigartig: Alle Gäste unseres Hotels können während Ihres Urlaubs die öffentlichen Nahverkehrsmittel im gesamten Verbundraum  des VVO kostenfrei & unbegrenzt nutzen.

Elbsandsteingebirge Bad Schandau

Nationalpark Partner

Wir sind offizieller Partner des Nationalpark Sächsische Schweiz und möchten Ihnen die Schönheit unserer Region näher bringen sowie unseren Teil zum Schutz der Natur beitragen. Wir freuen uns, wenn Sie dafür offen sind und uns unterstützen.

Prag Panoramaansicht

Urlaubsangebote

Unsere Arrangements verbinden Ihre Hotelbuchung  mit empfehlenswerten Attraktionen in der Region – zum Beispiel die Toskana Therme im Ort oder einen Tagesausflug nach Dresden.

Hotel mit Frühstück

Frühstücksbuffet Hotel Grundmühle

Die Grundmühle in Bad Schandau ist ein Hotel garni – das bedeutet, dass Sie neben Ihrer Übernachtung auch ein reichhaltiges Frühstück bei uns erhalten. Sie starten bestens gestärkt in Ihren Tag im Elbsandsteingebirge. Genießen Sie die vielfältige Auswahl und regionale Produkte. Frische Bäckerbrötchen und -brot, Kaffeespezialitäten, ein umfangreiches Teeangebot sowie Süßes und Herzhaftes sorgen für Abwechslung.

Am Abend können Sie eines der umliegenden Restaurants besuchen oder auf einen Drink an unserer kleinen Hotelbar einkehren und das Erlebte „revue passieren lassen“.

Unser Hotel in Bad Schandau

News

Jahresrückblick und Vorschau 2021

Liebe Gäste & liebe Freunde, wie alle Menschen haben wir Anfang des Jahres nicht geahnt, was uns in diesem Jahr erwartet. 2020 war für uns turbulent und voller Überraschungen, aber leider auch mit Ängsten & Unsicherheiten verbunden. Wir standen vor großen und kleinen Herausforderungen, haben aber auch viel Dankbarkeit und Freude erfahren. Ganz herzlich danken wir allen diesjährigen Gästen für […]

Vorübergehende Schließung – Wir hatten so gehofft und hätten uns so gefreut …..

.…. auch in den kommenden Wochen und Monaten für Sie da zu sein zu dürfen. Der Monat November mit bereits vielen Vorbuchungen machte uns Mut und ließ uns positiv in die Zukunft zu schauen. Wir hatten trotz des verspäteten Starts eine erfolgreiche Saison mit tollen, dankbaren Gästen & motivierten, treuen Mitarbeitern. Ganz herzlichen Dank dafür an […]

Wiedereröffnung am 15.05.2020

Liebe Stammgäste, liebe Gäste und Freunde, herzlichen Dank für Ihre Geduld und die vielen aufbauenden Worte. Sie haben uns sehr geholfen, durch die für uns alle herausfordernden Wochen zu kommen und zuversichtlich in die Zukunft zu schauen. Wir sind sehr froh, Sie darüber informieren zu können, dass unser Hotel Grundmühle ab 15. Mai 2020 wieder […]

Hotel Grundmühle in Bad Schandau

Historie des Hauses

Die „Grundmühle“ findet ihre erste Erwähnung im Jahr 1627. Nach ihrer topografischen Lage im Krippengrund benannt, arbeitete die Mühle seinerzeit als Mahl- und Sägemühle. In den 1880er Jahren wurde der Holzsägebetrieb aufgegeben und eine Steinsäge eingerichtet, welche vorwiegend Sandstein aus der Sächsischen Schweiz bearbeitete. Im Sommer 1945 zerstört ein Großbrand die Werkanlage vollständig. 1955 übernahm die SDAG „Wismut“ das zerstörte Grundstück und baute das Objekt zu einem Ferienheim um, welches den Mitarbeitern zur Erholung im Elbsandsteingebirge diente. Die Unterkunft wurde später vom „Elektrochemischen Werk Bitterfeld“ erworben. 1992 kaufte eine Tourismusgesellschaft das Grundstück. Nach aufwändigem Umbau eröffnet in der Grundmühle erstmals ein öffentliches Hotel. Seit 2012 ist die „Grundmühle“ im Besitz der Familie Besser/Tradel. Heute zeugen noch das wertvolle Kreuzgewölbe in der „Mühlenstube“, ein Mühlstein als Teil einer Sonnenuhr am Eingang, ein Mühlstein als Tisch im Biergarten, ein stattlicher Sandsteinquader und ein bearbeiteter Granitblock mit Sägespuren von der langen Geschichte des Hauses.